Nutzungsbedingungen

Handshake Europe GmbH

1. Allgemein

1.1. Die Handshake Europe GmbH, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts AG Charlottenburg (Registernummer HRB 191671), c/o Spielfeld Digital Hub, Skalitzer Str. 85/86, 10997 Berlin ("Talentspace"), betreibt eine Software as a Service (SaaS) Plattform (die "Plattform" oder "Service(s)"), die es dem Nutzer (der "Nutzer") erm├Âglicht Veranstaltungen (die "Veranstaltung") zu erstellen, zu organisieren und beizutreten, wie auf www.talentspace.io (die "Website") n├Ąher beschrieben.

1.2. Nutzer im Sinne dieser Nutzungsbedingungen (die "Nutzungsbedingungen") ist (i) jeder Verbraucher, der den Vertrag zu einem Zweck abschlie├čt, der ├╝berwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit zugerechnet werden kann (┬ž 13 BGB), und (ii) jeder Unternehmer (gleichg├╝ltig, ob es sich um eine nat├╝rliche Person, eine juristische Person oder eine rechtsf├Ąhige Personengesellschaft handelt), der den jeweiligen Vertrag in Aus├╝bung seiner gewerblichen oder selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit abschlie├čt (┬ž 14 Abs. 1 BGB). Alle vertraglichen Beziehungen zwischen Talentspace und jedem Nutzer, der die von Talentspace angebotenen Services nutzt, werden durch diese Nutzungsbedingungen geregelt.

1.3. Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen des Nutzers finden keine Anwendung, unabh├Ąngig davon, ob Talentspace diesen im Einzelfall ausdr├╝cklich widersprochen hat oder nicht.

1.4. Talentspace beh├Ąlt sich das Recht vor, die Services zu erweitern, zu ├Ąndern und/oder Verbesserungen vorzunehmen, wenn diese

1.4.1. dem technischen Fortschritt dienen;
1.4.2. notwendig erscheinen, um Missbrauch zu verhindern;
1.4.3. geltendes Recht, Gerichtsurteile oder Verwaltungsentscheidungen dies erfordern;
1.4.4. die Änderungen für den Nutzer nur von Vorteil sind;
1.4.5. die Änderungen rein technischer oder verfahrenstechnischer Natur sind und keine wesentlichen Auswirkungen auf den Nutzer haben. Alle anderen Änderungen an den Diensten unterliegen Ziffer 11 dieser Vereinbarung.

2. Registrierung und Veranstaltungen

2.1. Die Nutzung der Plattform erfordert die Registrierung sowie die Einrichtung eines Benutzerkontos (das "Benutzerkonto") durch Angabe des Namens, der Adresse, einer g├╝ltigen E-Mail-Adresse sowie eines Passwortes (die ÔÇťZugangsdatenÔÇŁ). Mit dem Bet├Ątigen des Feldes "Benutzerkonto erstellen" gibt der Nutzer ein Angebot zum Abschluss des Vertrages ├╝ber die Nutzung der Plattform gem├Ą├č den Nutzungsbedingungen ab. Um mit der Registrierung fortzufahren, muss der Nutzer diese Nutzungsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen, die auf der Website angezeigt werden, akzeptieren. Erst nach Erstellung eines Benutzerkontos auf der Website kann der Nutzer eine Veranstaltung erstellen, sich anmelden, sich bewerben oder an ihr teilnehmen.

2.2. Der Nutzer hat alle erforderlichen Ma├čnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass das Passwort zu jeder Zeit geheim gehalten wird. Der Nutzer hat Talentspace unverz├╝glich unter support@talentspace.io zu informieren, wenn Anhaltspunkte f├╝r eine unbefugte Nutzung seines Benutzerkontos oder f├╝r eine Verletzung der Sicherheit durch Dritte vorliegen. Der Nutzer ist nicht berechtigt Dritten die Nutzung des Benutzerkontos zu gestatten. Der Nutzer ist f├╝r alle Aktivit├Ąten verantwortlich, die unter seinem Benutzerkonto erfolgen. Talentspace haftet nicht f├╝r Verluste oder Sch├Ąden, die durch eine unbefugte Nutzung des Benutzerkontos oder den Verlust oder die unbefugte Nutzung der Zugangsdaten zum Benutzerkonto entstehen.

2.3 .Nutzer, die beabsichtigen den Service zur Erstellung und Organisation von Veranstaltungen zu nutzen (der "Veranstalter"), m├╝ssen einen separaten Veranstalter-Vertrag mit Talentspace abschlie├čen. Die Veranstalter organisieren, erstellen und f├╝hren Veranstaltungen durch, entweder f├╝r ihre eigene Organisation oder f├╝r andere Organisationen. Im letzteren Fall l├Ądt der Veranstalter andere Organisationen zur Teilnahme an seiner Veranstaltung ein ("Aussteller" auf der Veranstaltung) und betreut die Beziehung zwischen Veranstalter und Aussteller eigenst├Ąndig. Hierzu gibt der Veranstalter, nachdem er ├╝ber die Bet├Ątigung des Buttons ÔÇ×Demo buchenÔÇť ein Veranstaltungs-Datum, eine Veranstaltungs-Zeit, Namen, eine g├╝ltige E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie eine Jobbezeichnung ┬áangegeben hat, durch das Bet├Ątigen des Buttons ÔÇ×Best├ĄtigenÔÇť ein Angebot auf Abschluss eines Veranstalter-Vertrages ab. Durch Zusendung einer Best├Ątigungs-E-Mail durch Talentspace nimmt dieser das Vertragsangebot an.

2.4. Eine Veranstaltung kann besonderen veranstaltungsabh├Ąngigen Bedingungen und Konditionen des Veranstalters unterliegen. Der Nutzer muss diese Bedingungen akzeptieren, um sich f├╝r die Veranstaltung zu registrieren oder anzumelden.

2.5. F├╝r einige Veranstaltungen muss der Nutzer eine Bewerbung einreichen, um an der Veranstaltung teilnehmen zu k├Ânnen (anstelle einer offenen Registrierung). In diesen F├Ąllen kann der Nutzer erst dann an der Veranstaltung teilnehmen, wenn die Anmeldung durch den Veranstalter best├Ątigt wurde und eine spezielle Einladung des Veranstalters an den Nutzer erfolgt ist.

2.6. Eine Veranstaltung kann bestimmten Registrierungsanforderungen unterliegen, die vom Veranstalter festgelegt werden. In diesen F├Ąllen k├Ânnen sich nur bestimmte Nutzer, die diese Registrierungsanforderungen erf├╝llen, registrieren oder anmelden.

3. Availability Verf├╝gbarkeit

3.1. Talentspace ├╝bernimmt keine Garantie daf├╝r, dass die Services ordnungsgem├Ą├č funktionieren und jederzeit unterbrechungs- und fehlerfrei zur Verf├╝gung stehen. Der Nutzer hat f├╝r eine ausreichende Internetverbindung zu sorgen. Der Nutzer ist f├╝r die Erf├╝llung der f├╝r die Nutzung des Service erforderlichen Systemvoraussetzungen, insbesondere im Hinblick auf das von ihm verwendete Betriebssystem, selbst verantwortlich. Talentspace wird sich jedoch im Rahmen des wirtschaftlich Zumutbaren bem├╝hen, den Betrieb des Service jederzeit unterbrechungs- und fehlerfrei zu gew├Ąhrleisten.

3.2. Talentspace kann die Verf├╝gbarkeit und den Zugriff auf die Services zur Sicherheit des Netzbetriebes und zur Wahrung der Netzintegrit├Ąt einschr├Ąnken, insbesondere um gravierende St├Ârungen des Netzes zu vermeiden. Talentspace bem├╝ht sich, diese St├Ârungen auf einem niedrigen Niveau zu halten.

4. Beendigung der Vereinbarung

4.1. Der Nutzer kann den Vertrag und damit das Benutzerkonto jederzeit ohne Angabe von Gr├╝nden k├╝ndigen, indem er auf der Website den Button "Konto l├Âschen" anklickt.

4.2. Das Recht zur au├čerordentlichen und fristlosen K├╝ndigung bleibt f├╝r beide Parteien unber├╝hrt. Ein wichtiger Grund zur K├╝ndigung liegt unter anderem vor, wenn:

4.2.1. der Nutzer gegen geltende gesetzliche Bestimmungen verst├Â├čt; und/oder

4.2.2. der Nutzer gegen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen, insbesondere gegen Ziffer 6 verst├Â├čt, und Talentspace dem Nutzer, sofern zumutbar, die M├Âglichkeit gegeben hat das Fehlverhalten einzustellen.

5. IP-Rechte

Gem├Ą├č diesen Nutzungsbedingungen und f├╝r die Dauer des jeweiligen Vertrages, ┬ágew├Ąhrt Talentspace dem Nutzer ein nicht ausschlie├čliches, nicht abtretbares, nicht ├╝bertragbares, nicht unterlizenzierbares, weltweit begrenztes Recht zur Nutzung der Services.

6. Rechtskonformit├Ąt und verbotene Nutzung

6.1. Der Nutzer tr├Ągt die alleinige Verantwortung und Haftung f├╝r alle von ihm auf der Plattform hochgeladenen Fotos, Kommentare, Aussagen, Profilangaben, schriftlichen Informationen oder sonstigen Inhalte (die "Inhalte").

6.2. Der Nutzer hat sicherzustellen, dass die Inhalte keine Rechte Dritter verletzen und insbesondere, dass der Nutzer die Erlaubnis aller Personen, die Rechte an diesen Inhalten haben, zur Nutzung der Inhalte innerhalb des Services eingeholt hat.

6.3. Der Nutzer ist verpflichtet, die Services in ├ťbereinstimmung mit dem beabsichtigten Zweck, diesen Nutzungsbedingungen und in ├ťbereinstimmung mit allen anwendbaren Gesetzen und/oder Vorschriften zu nutzen. Der Nutzer darf die Plattform nicht verwenden, um illegale Inhalte und/oder Inhalte, die die Rechte Dritter verletzen, zu verbreiten, insbesondere aber nicht beschr├Ąnkt auf:

6.3.1. beleidigende, anst├Â├čige, rassistische, bedrohende, gegen Jugendschutzgesetze versto├čende oder sonstige illegale Inhalte zu verbreiten oder solche Inhalte zu bewerben oder zu verkaufen;

6.3.2. Schadsoftware;

6.3.3. Gefahren f├╝r andere Nutzer;

6.3.4. ├╝ble Nachrede, Verleumdung, beleidigende ├äu├čerungen, L├╝gen oder Falschinformationen;

6.3.5. Inhalte, die die Rechte Dritter beeintr├Ąchtigen oder verletzen oder die unter das Urheberrecht fallen, es sei denn, der Nutzer ist Inhaber des jeweiligen Urheberrechts oder hat die Erlaubnis des Urheberrechtsinhabers;

6.3.6. und/oder unerlaubte Werbung.

6.4. Ferner darf der Nutzer nicht:

6.4.1. die Services in irgendeiner Weise Dritten zur Nutzung im Gesch├Ąftsbetrieb des Dritten zur Verf├╝gung zu stellen;

6.4.2. die Inhalte anderer Nutzer und/oder Veranstalter f├╝r Zwecke nutzen, kopieren und/oder vervielf├Ąltigen, die ├╝ber den Zweck des Services hinausgehen;

6.4.3. irgendeinen Teil der Services modifizieren, ableiten, disassemblieren, dekompilieren oder nachkonstruieren;

6.4.4. auf die Services zugreifen oder sie verwenden, um konkurrierende Produkte oder Services aufzubauen oder zu unterst├╝tzen und/oder einem Dritten beim Aufbau oder der Unterst├╝tzung zu helfen;

6.4.5. die Dienste oder Inhalte anderer Nutzer oder Veranstalter an Dritte lizenzieren, verkaufen, vermieten, verleasen, ├╝bertragen, abtreten, verteilen, anzeigen, hosten, auslagern, offenlegen oder anderweitig kommerziell verwerten oder zug├Ąnglich machen.

6.5 F├╝r den Fall, dass der Nutzer ein Benutzerkonto f├╝r ein Unternehmen/eine juristische Person erstellt und/oder verwaltet oder anderweitig Informationen ├╝ber Unternehmen/juristische Personen ├╝ber die Plattform zur Verf├╝gung stellt, sichert der Nutzer zu, dass er berechtigt ist im Namen dieses Unternehmens/jener juristischen Person zu handeln, oder anderweitig berechtigt ist die Informationen zu ├╝bermitteln.

7. Entsch├Ądigung

7.1. Der Nutzer verpflichtet sich dazu, Talentspace, seine Gesch├Ąftsf├╝hrer und ihre jeweiligen F├╝hrungskr├Ąfte, Mitarbeiter und Vertreter von jeglichen Anspr├╝chen, Forderungen, Rechtsstreitigkeiten, Sch├Ąden, Haftungen, Kosten (einschlie├člich Gerichts- und Anwaltskosten) und Verbindlichkeiten (die ÔÇťSch├ĄdenÔÇŁ) freizustellen, die sich aus oder in Verbindung mit (i) der Nutzung der Website und/oder Services durch den Nutzer, (ii) einem Versto├č des Nutzers gegen seine Verpflichtungen gem├Ą├č Ziffer 6 dieser Nutzungsbedingungen, (iii) Anspr├╝chen Dritter, dass die Inhalte des Nutzers diesen Sch├Ąden zugef├╝gt haben, ergeben. Handelt es sich bei dem Nutzer um einen Verbraucher, so gelten diese Verpflichtungen nicht, wenn der Nutzer nicht f├╝r die Rechtsverletzung verantwortlich ist, die zu den Sch├Ąden gef├╝hrt hat.

7.2. Im Falle einer oben genannten Geltendmachung von Anspr├╝chen durch Dritte wird der Nutzer Talentspace alle Informationen zur Verf├╝gung stellen, die f├╝r die Pr├╝fung des Anspruchs und dessen Abwehr erforderlich sind. Der Nutzer stellt die Informationen unverz├╝glich, wahrheitsgem├Ą├č und vollst├Ąndig zur Verf├╝gung.

8. Gew├Ąhrleistung und Haftung

8.1. Anspr├╝che des Nutzers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind die nachfolgenden Haftungsregelungen:

8.1.1. Talentspace haftet uneingeschr├Ąnkt f├╝r alle vertraglichen, quasivertraglichen, gesetzlichen und deliktischen Schadens- und Aufwendungsersatzanspr├╝che, gleich aus welchem Rechtsgrund, die durch Vorsatz oder grobe Fahrl├Ąssigkeit verursacht worden sind. Eine Haftung f├╝r Folgesch├Ąden oder entgangenen Gewinn des Nutzers ist ausgeschlossen.

8.1.2. In F├Ąllen leichter Fahrl├Ąssigkeit haftet Talentspace nur, wenn Talentspace eine wesentliche Vertragspflicht verletzt hat und dadurch der Vertragszweck gef├Ąhrdet ist oder, wenn Talentspace Pflichten verletzt hat, die zur ordnungsgem├Ą├čen Durchf├╝hrung des Vertrages erforderlich sind und auf deren Einhaltung der Nutzer regelm├Ą├čig vertraut. In den vorgenannten F├Ąllen haftet Talentspace nur f├╝r den zum Zeitpunkt der Erbringung der jeweiligen Leistung vorhersehbaren Schaden des Nutzers.

8.1.3. Die vorgenannte Haftungsbeschr├Ąnkung gilt nicht f├╝r F├Ąlle der Verletzung des Lebens, des K├Ârpers oder der Gesundheit, f├╝r F├Ąlle der ├ťbernahme einer Garantie f├╝r die Beschaffenheit eines Produktes und f├╝r F├Ąlle des arglistigen Verschweigens von M├Ąngeln durch Talentspace, seine gesetzlichen Vertreter oder Erf├╝llungsgehilfen sowie nach dem Produkthaftungsgesetz.

8.2. Talentspace haftet nicht f├╝r die nicht rechtzeitige Erf├╝llung seiner Pflichten aus diesem Vertrag aufgrund von Ereignissen, die au├čerhalb der Kontrolle von Talentspace liegen, einschlie├člich h├Âherer Gewalt, Terroranschl├Ągen, inneren Unruhen, Krieg, Br├Ąnden, Stromausf├Ąllen und Epidemien.

8.3. Soweit die Haftung von Talentspace ausgeschlossen oder beschr├Ąnkt ist, gilt dies auch f├╝r die pers├Ânliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Erf├╝llungsgehilfen von Talentspace.

9. Alternative Beilegung von Streitigkeiten

9.1. Die Europ├Ąische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar ist. Talentspace ist nicht verpflichtet, an alternativen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen und wird sich auch nicht freiwillig dazu bereit erkl├Ąren.

9.2. Talentspace ist nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) teilzunehmen.

10. Datenschutz

10.1. Der Nutzer kann alle Informationen hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Talentspace in der Datenschutzerkl├Ąrung auf der Website finden.

10.2. Um sich f├╝r eine bestimmte Veranstaltung anzumelden oder zu bewerben, muss der Nutzer bei der Registrierung sein Einverst├Ąndnis geben, dass der Veranstalter sowie die an der Veranstaltung teilnehmenden Nutzer Zugang zu den im Benutzerkonto angegebenen personenbezogenen Daten des Nutzers (einschlie├člich Lebenslauf) haben.

10.3. Wenn der Nutzer, sofern gesetzlich zul├Ąssig, im Zusammenhang mit der Nutzung der Services personenbezogene Daten erhebt, ├╝bermittelt, verarbeitet oder nutzt, hat er die geltenden Datenschutzgesetze einzuhalten. Verarbeitet der Nutzer personenbezogene Daten anderer Nutzer (z.B. Lebensl├Ąufe von Teilnehmern), so darf der Nutzer diese Daten nur zu Rekrutierungszwecken oder zur Kontaktaufnahme mit dem Nutzer verwenden. Der Nutzer darf die personenbezogenen Daten anderer Nutzer nicht zu Marketingzwecken verwenden oder an Dritte weitergeben. Der Nutzer ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten zu l├Âschen, wenn der Zweck der Verarbeitung erf├╝llt ist, sp├Ątestens jedoch ein Jahr nach Erhalt der personenbezogenen Daten.

11.  Änderungen der Nutzungsbedingungen

11.1.  Änderungen dieser Nutzungsbedingungen werden dem Nutzer mindestens per E-Mail mitgeteilt. Widerspricht der Nutzer diesen Änderungen nicht innerhalb von vier (4) Wochen nach Zugang der Mitteilung, so gelten die Änderungen als vereinbart. Der Nutzer wird auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens im Falle einer Änderung der Nutzungsbedingungen hingewiesen.

11.2. ┬áIm Falle eines Widerspruchs gegen die ├änderungen bleiben die urspr├╝nglichen Bestimmungen unber├╝hrt und gelten anstelle der ge├Ąnderten Nutzungsbedingungen; in diesem Fall sind sowohl der Nutzer als auch Talentspace berechtigt, den Vertrag innerhalb von zwei Wochen nach Zugang des Widerspruchs des Nutzers bei Talentspace im Sinne eines Sonderk├╝ndigungsrechts au├čerordentlich zu k├╝ndigen.

12. Anwendbares Recht und zust├Ąndige Gerichte

12.1. ┬áF├╝r alle zwischen Talentspace und dem Nutzer abgeschlossenen Vertr├Ąge gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ist der Nutzer ein Verbraucher und hat er seinen Wohnsitz in einem anderen Staat, so genie├čt er jedoch weiterhin den Rechtsschutz dieses Staates, von dem nicht durch Vereinbarung abgewichen werden kann.

12.2. Ist der Nutzer eine Kapitalgesellschaft, eine GmbH oder eine Personenhandelsgesellschaft oder betreibt er ein Handelsgewerbe (Kaufmann im Sinne des ┬ž 1 Abs. 1 HGB) oder ist er eine juristische Person des ├Âffentlichen Rechts oder ein ├Âffentlich-rechtliches Sonderverm├Âgen, so sind f├╝r alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem jeweiligen Vertrag ausschlie├člich die Gerichte in Berlin (Deutschland) zust├Ąndig.

12.3. Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise ung├╝ltig, unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleibt die G├╝ltigkeit, Wirksamkeit und Durchsetzbarkeit der ├╝brigen Bestimmungen davon unber├╝hrt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

Letztes Update: Mai 2021

ÔÇŹ